Spezialitäten-Haus Willkommens-Paket

Lampertz umfangreiche und hochwertig Produktbox, wer es glaubt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann.

Mir sollte zum Testen ein „umfangreiche und hochwertig Produktbox“ überlassen werden, wofür ich dann etwas darüber schreibe. Zuerst sollte es auch eine Finanzielle Vergütung geben, welche aber unter den Tisch gefallen ist.

Leider ist die Box weder umfangreich noch hochwertig.

Wenn ich mir die Webseite von spezi-haus.de ansehe, dann finde ich dort ein umfangreiches Sortiment mit ebenfalls hochwertigen Produkten. In der Box befanden sich leider aber nur sechs verschiedene Artikel. Butter Spekulatius, Vanille Kipferl, Mandelprinten, Dessert Dominos, Elisen Lebkuchen.

Damit lässt sich nicht das Sortiment testen. Aber das sollte ich ja auch nicht. Ich sollte den verzehr testen und das ist sicherlich auch möglich.

Vanille-Kipferl: meine Freundin findet sie sehr lecker und hätte fast die ganze Packung auf einmal gegessen.

Butter-Spekulatius: da merkt man richtig beim Verzehr, wie man auf Zucker rumkaut. Mir wären Gewürzspekulatius lieber gewesen.

Mandelprinten:mir liegt der halbe Butter-Spekulatius immer noch schwer im Magen.

Dessert Dominos: leckere Zartbitter Dominosteine nach meinem Geschmack das Beste aus der Box.  Zum Glück sind es keine Vollmilchdominosteine gewesen. Die hätte ich sonst verschenken oder wegschmeißen müssen.

Elisen Lebkuchen: in der Box lagen sieben Stück hell und dunkel. Zum probieren hätte auch eins jeweils ausgereicht. Auf diese bin ich ich über das Ausschlussverfahren auf den Namen gekommen , da eine Produktliste dem Paket beilag. Leider befindet sich an der Verpackung der Elisen Lebkuchen überhaupt keine Beschriftung, wodurch auch überhaupt keine Zutatenliste vorhanden ist. Ein Nogo bei Lebensmitteln.

Hexenhaus: nachdem die lieben Kleinen etwas für die Zähne und den Magen getan haben, können sie das Innenteil der Verpackung bunt ausmalen.

In der Box lag auch noch ein Bestellkatalog. Leider befinden sich in diesem leider keine Zuatatenlisten, was ich bei der Tatsache, dass man „Lebensmittel“ bestellen kann etwas merkwürdig finde. Aber dafür kann man auf der Internetseite Zutatenlisten finden. Lebensmittelampeln wären natürlich auch was tolles aber, dann würden wohl die Verkaufszahlen in den Keller gehen.

Summa Summarum, wer sich Süßkram bestellen möchte findet auf der Internetseite eine große Auswahl, auch hochwertigere Sachen als in der „Willkommens-Box“.

Blog Marketing Dies ist eine von Hallimash vermittelte Kampagne

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Anti-spam image