Armagnac

Armagnac, die Region in Frankreich, hat ihren Namen unterschiedlichen Arten des Weinbrands verliehen, die aus den gleichen Trauben wie Cognac gewonnen und auch sonst ähnlich produziert werden. Die unverwechselbare Reifung erfolgt in Eichenfässern. Der Armagnac wird jedoch im Gegensatz zu Cognac nur einmal gebrannt und auch die Fässer zur Reifung unterscheiden sich, denn für den Armagnac werden jedes Jahr neue Fässer aus schwarzer Eiche verwendet, die mindestens sechs Jahre gelagert wurde. Erst näch längerer Lagerung wird er in alte Fässer umgefüllt, um einen zu starken Holzgeschmack zu vermeiden.In der Nachkriegszeit war die Nachfrage nach Armagnac besonders hoch, dadurch stellte sich ein Qualtitäs- und Imageverlust ein, der bis heute vorherrscht. So wird der Armagnac noch heute als kleiner und schlechterer Bruder des Cognacs gesehen. Das entspricht aufgrund der hohen Qualitätsmerkmale aber nicht mehr den Tatsachen.

Armagnac lagert mindestens ein Jahr, in der Regel sechs bis acht Jahre, manchmal auch wesentlich länger und wird dann in die typischen bauchigen Flaschen abgefüllt.

Armagnac wird in drei Gebieten angebaut: Bas-Armagnac, Haut-Armagnac und Tenareze. Meistens wird Armagnac als Sorten- oder Jahrgangverschnitt angeboten, nur selten kommen sortenreine Brände auf den Markt. Trägt eine Flasche die Bezeichnung Bas-Armagnac ist es kein Gebietsverschnitt, sondern sortenreiner Brand. Die Bezeichnung Appellation-Armagnac steht dafür, dass Brände aus zwei oder allen drei Regionen verwendet wurden.

Die Produktion des Armagnac wird durch das Bureau National Interprofessionel de l’Armagnac (BNIA) beaufsichtigt. Armagnac ist der einzig wahre Konkurrent des Cognacs, evtl. noch zu vergleichen mit dem erlesenen Jerez aus Spanien – die dritte der drei offiziell abgegrenzten Weinbrandregionen in Europa. Der Umfang der Produktion ist allerdings erheblich niedriger als die der Cognacregionen: auf sechs Flaschen Armagnac kommen hundert Flaschen Cognac.

Weitere Infos zu Armagnac.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Anti-spam image